Die Entstehung des Dorfes
www.Freetz.de
Archäologische Funde in Freetz
Das Biogasgespenst
Kontakt
www.Freetz.de

Freetz.de

Attraktionen beim Feuerwehrfest

29.08.2001


(mey). Bessere Wetterbedingungen hätte es für das Klein Meckelser Feuerwehrfest kaum geben können: Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen boten eine ideale Kulisse für die Wettkämpfe. Für die Brandschützer war’s allerdings eine schweißtreibende Angelegenheit, denn schließlich ging’s um Schnelligkeit und Geschick ...


Bei den Wettbewerben nach Heimberg-Fuchs siegte die Feuerwehr Wiersdorf vor Tiste, Weertzen, den Brandmeistern und Freetz. Nach den neuen Regeln war die Wettkampfgruppe aus Klein Meckelsen nicht zu schlagen und holte sich souverän den ersten Platz. Auf den Pokal verzichteten die Gastgeber jedoch. Die weiteren Plätze belegten die Wehren aus Groß Eicklingen, Ehestorf, Freetz, Tostedt I und Groß Meckelsen. Als Attraktionen gab’s die Vorführung einer Fettexplosion und eines neuen Löschverfahrens und die Jugendfeuerwehr präsentierte eine Kostprobe ihres Könnens. Wer mutig war, konnte mit der Drehleiter der Feuerwehr Zeven 30 Meter über Klein Meckelsen schweben und einen herrlichen Ausblick genießen. Ortsbrandmeister Hans-Georg Bahlburg wertet den Wettbewerb als Generalprobe für den Landesentscheid am 2. September in Diepholz. Dort gehen die Feuerwehren aus Klein und Groß Meckelsen an den Start und wollen mit einer guten Platzierung nach Hause kommen. Abschnittsleiter Bernd Herzig begrüßte es, dass beim Fest auch Wehren aus Nachbarkreisen dabei waren, die mit Klein Meckelsen freundschaftliche Beziehungen pflegen. Sie kamen aus Groß Eicklingen, Fleestedt und Tostedt.

Zurück