Die Entstehung des Dorfes
www.Freetz.de
Archäologische Funde in Freetz
Das Biogasgespenst
Kontakt
www.Freetz.de

Freetz.de

Feuerwehren: Kommando-Versammlung und TSF-Übergabe in Ippensen

Nur noch in neuen Einsatzjacken

11.04.2003


Große Freude bei der Ippenser Feuerwehr: Das neue TSF wurde offiziell übergeben. Bei der Feierstunde mit dabei: Samtgemeindebürgermeister Johannes Klindworth, Feuerschutzausschussvorsitzender Johann Burfeind, Stefan Miesner von der Verwaltung, Gemeindebrandmeister Arnold Hoppe und dessen Stellvertreter Herbert Lühmann.


Ortsbrandmeister Hinrich Kaiser freute sich, "dass wir den alten, aus dem Jahre 1977 stammenden VW-Bus ersetzen können." Von Arnold Hoppe nahm er den Fahrzeugschlüssel entgegen. Damit sei die Wehr Ippensen als Normfeuerwehr ausgerüstet, so der Gemeindebrandmeister. Bei der anschließenden Kommandositzung wies er darauf hin, dass die Aktiven "in vorderster Front" bei einem Brand nur noch in neuen Jacken eingesetzt werden dürfen. Darauf bestehe die Feuerwehrunfallkasse. Weiter berichtete Hoppe über eine geplante Katastrophenschutzübung Ende August anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Kaserne Seedorf. "Falls der Landkreis eine Pockenimpfung anordnet, die dann in der Grundschule Sittensen stattfinden soll, ist die Feuerwehr für die Sicherstellung des ordnungsgemäßen Ablaufs vorgesehen", teilte er mit. Außerdem ging er auf die Vorbereitung der ÖEL ein, die beim Hurricane-Festival in Scheeßel eingesetzt wird. Die Wehren Tiste, Freetz und Ippensen beauftragte er mit den Herbstabschlussübungen. Sicherheitsbeauftragter Werner Postels vermeldete ein unfallfreies erstes Quartal, während Jörg Block, Ortsbrandmeister der Feuerwehr Lengenbostel, kurz über die sehr gute Resonanz auf den Grundlehrgang berichtete. Ausbildungsleiter Jens Witte und die Ausbilder aus den Ortswehren bilden in diesem Jahr 34 Anwärterinnen und Anwärter in Theorie und Praxis aus. Block erklärte, dass alle Ausbilder auf ihre Vergütung verzichten und diese für Ausbildungsbedarf spenden. Für die Jugendfeuerwehr sprach Birgit Hauschild. Die Abgänge im letzten Jahr seien durch Zugänge kompensiert worden. 65 Jugendliche übten besonders für Wettbewerbe und zwei Gruppen bereiteten sich intensiv auf die Leistungsspange vor.

Zurück